Auftritt gelungen!

8 Juni
2017

Kompetent und sympathisch – Der Auftritt der Politiker in den Medien.

Uns erreicht eine Anfrage per E-Mail. Der Pressesprecher und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit seiner Partei sucht für seinen Chef und sich selbst ein Mediencoaching. Am gleichen Tag rufe ich an. Denn längst nicht alle Politiker wirken in den Medien so kompetent, aussagefähig und sympathisch, wie sie könnten. Mein Gegenüber sondiert: Wie und nach welcher Methode wir arbeiten, wie schnell wir Fortschritte erreichen und wie nachhaltig beim Reden Veränderungen sind. Es geht ihm um ein Mediencoaching auf wissenschaftlicher Grundlage. Für solche Vorgespräche nehmen wir uns gerne Zeit. Ich sage das auch am Telefon und erzähle ihm eine Anekdote.

Ein gutes Vorgespräch – die halbe Strecke zum: „Auftritt gelungen!“

Einmal rief eine Fraktionschefin aus dem Deutschen Bundestag an und erkundigte sich nach einem Redecoaching. Eine Woche später saß ich ihr gegenüber im Abgeordnetenbüro in Berlin:

„Herr Hartmann, vielleicht stelle ich mich Ihnen erst einmal vor: Ich bin Juristin. Zahlen, Daten, Fakten – für mich kein Problem. Gesetze, Verordnungen, Bestimmungen – für mich kein Problem. Zweitausend, dreitausend Leute im großen Saal? Für mich kein Problem! Ich bin Juristin! Herr Hartmann, meinen rhetorischen Stil, den ändern Sie mir bitte nicht!“

Nach dieser kleinen Standpauke nutzte ich die Gelegenheit zum Nachfragen: „Liebe Frau XY, wo drückt denn eigentlich der Schuh? Was kann ich für Sie tun?“ Schweres Durchatmen ihrerseits, leichtes Rumdrucksen, dann die Erlösung:

„Herr Hartmann, bringen Sie mir bitte… Humor… bei!“

Jetzt war’s raus! – Ich hätte sagen sollen: „Wieso? Der war doch gut!“ Aber das fiel mir damals nicht ein. Stattdessen fragte ich: „Wie viel Zeit geben Sie mir und Ihnen denn für dieses Projekt?“ Sie hatte inzwischen ihre Fassung wieder und antwortete:

„Naja, ich denke eine Stunde wird reichen“.

Ich war damals jünger und habe mich darauf eingelassen. Vier Stunden Vorbereitung, Sigmund Freud studiert, den Witz ergründet… „Aber Humor können wir in einer Stunde natürlich nicht vermitteln“, sagte ich zu Ihrem Erstaunen dann erst im Coaching. Was wir stattdessen gemacht haben? Wir haben humorvolle Einstiegstechniken und stimmige Redebilder für Ihre nächste große Rede entwickelt. Und das mit Erfolg. Sie kam jedenfalls wieder.

Also, sagte ich dem Pressesprecher, dass mich das etwas ausführlichere Vorgespräch, so wie wir es gerade führen, sehr freut. Das nächste Mal hatten wir sogar eine längere TelefonkonferenzDie „Chemie“ stimmte. Wir verabredeten einen Fahrplan. Zwei Wochen später ging es los mit der Wirkungsanalyse. Inzwischen haben wir uns viermal getroffen und viel trainiert mit Redenschreibern und ohne. Mit viel Neugier, mit großer Veränderungsbereitschaft und deshalb auch mit sehr gutem Erfolg.

Worauf kam es bei diesem Auftrag besonders an?

Den sprachlichen Ausdruck für Reden und TV-Auftritte nachschärfen: Schwieriges einfach, Komplexes anschaulich erklären. Wissen, worauf es als TV-Studiogast in den Abendnachrichten ankommt. Kurze Sätze, klare Botschaften, aber auch Einfühlungsvermögen für Menschen. Mut machen und Offenheit zeigen: Für ein Macher-Image mit Verantwortung. Für mehr Klarheit und Präsenz. Für die Basis, die Fraktion und die Wähler im Land. Was dabei sehr geholfen hat? Das intensive Vorgespräch.

Unsere Leistungen

Copyright © 2019 Hartmann-Rhetorik.de | All rights reserved.