Hin zu den Wurzeln

18 Dezember
2016
Wurzeln - Prof. Dr. Hirschfeld und Hartmann Rhetorik

Hartmann Rhetorik am Institut für Sprechwissenschaften der Martin-Luther-Universität 

Es ist Freitag vor Weihnachten. Wir besuchen auf Einladung von Prof. Dr. Ursula Hirschfeld eine unserer wichtigsten wissenschaftlichen Wurzeln und stellen uns den Fragen der Studentinnen und Studenten nach unserem Weg und unseren Themen.

Was macht exzellente Rhetorik und wirksame Argumentation aus? Wie können Stimme und Sprechen für den öffentlichen Auftritt professionalisiert werden? Wozu dient Sprechwirkungsforschung? Warum gibt es im Deutschen 26 Buchstaben, aber über 40 Sprech-Laute? Wie ist der aktuelle Aussprache-Standard in Deutschland zu kodifizieren?

Diese und viele andere Fragen haben uns seit 1988 beschäftigt und sie tun es bis heute. In jedem Seminar und mit jeder neuen Herausforderung, vor der unsere Beratungs-Teilnehmer häufig stehen: Wie lassen sich die individuellen Voraussetzungen erfassen und genau für die persönlichen Aufgaben und Ziele entwickeln?

Das ist es, was uns antreibt, begeistert und neugierig hält

In diesem Sinne beantworten wir heute die Fragen unserer studentischen Zuhörerschaft hier in Halle: Wie ist es, mit bekannten Politikern zu arbeiten? Warum enthält Ihre Website auch Texte, die sich mit Ihrer wissenschaftlichen Tradition verknüpfen, obwohl die doch sowieso keiner liest? Was üben Sie denn mit Ingenieuren aus der Automobil-Industrie? Aber auch: Was kann man da verdienen? Studenten halt.

Es ist Freitag vor Weihnachten in Halle. Da liegen Erinnerungen in der Luft, auch wenn unser altes Institut direkt am Marktplatz längst mehrfach umgezogen ist. Aber vieles ist noch da – bis hin zur Sammlung früher phonetischer Untersuchungs-Apparate und Schallaufnahmen wie die des Wangerooger Friesisch von 1925.

Vor allem aber finden wir den Geist wieder, den das Institut atmet

Praxisbezogen und interdisziplinär. Geistes- und naturwissenschaftlich. Professionell und menschlich – genau so haben wir unser Studium der Sprechwissenschaft erlebt. Das verdanken wir unseren Lehrern, allen voran den Institutsdirektoren Prof. Dr. Eberhard Stock und Prof. Dr. Eva-Maria Krech. Und wir erinnern uns an eine lange Reihe hochrangiger Gast-Professoren wie Gerhard Lotzmann, Hellmut Geissner oder Georg Heike, die aus Heidelberg, Koblenz oder Köln angereist sind und uns als Studenten begeistert haben.

Wir freuen uns, dass heute wir selbst einmal zu Gast sein durften. Und so fahren wir nach dem obligatorischen Besuch auf Halles traditionsreichem Weihnachtsmarkt dankbar und mit neuen Anregungen aus vielen frischen Fragen zurück nach Berlin.

Unsere Leistungen

Copyright © 2021 Hartmann-Rhetorik.de | All rights reserved.